Kurdischsprachige- oder über Kurdengeschriebene Bücher und
Übersetzungen. Pirtukxane die Informationsquelle der kurdischen Bücher Weltweit

Sende uns dein Buch

 

 

 

 

Jan Dost


Lebenslauf:

Jan Dost, (* 12. März 1965 in Ain al-Arab, Syrien) ist ein freier kurdischer Journalist und Schriftsteller. Nach dem Abitur studierte er von 1985 bis 1988 Biologie an der Universität von Aleppo, schloss aber sein Studium nicht ab. Jan Dost schreibt auf Kurdisch und Arabisch. Seine Werke werden im Libanon, Syrien, Irak, der Türkei und in Deutschland publiziert. In Deutschland wurde der Autor 1991 durch seine Heldendichtung „Kela Dimdimê“ („Die Zitadelle von Dimdim“) erstmals bekannt. Seit Juni 2000 lebt Jan Dost als politischer Flüchtling in Deutschland. Im Jahr 2008 wurde Jan Dost eingebürgert.

 


Bücher:

  1. Die Zitadelle von Dimdim (Kela Dimdimê), Heldendichtung, Kurdisch, Bonn 1991, Istanbul 1991, Damaskus 1995. Istanbul 2011, vierte Ausgabe
  2. Ein Lied für Kurdistans Augen, (Sazek ji çavên Kurdistan re), Lyrik, Arabisch und Kurdisch, Beirut 1994
  3. Badayi Luga, (بدائع اللغة) Kurdisch/Arabisch Wörterbuch, Beirut 1997
  4. Mijabad, Roman, Kurdisch, Diyarbekir 2004 (Übersetzung ins Türkische, Belki. Istanbul 2005)
  5. 3 Fahrtschritte zur Hinrichtung (3 Gav û 3 Darek) Roman, Kurdisch, Avesta. Istanbul 2007. 2 Auflage Avesta. Istanbul 2012
  6. Mîrname, Roman, Kurdisch,Avesta. Istanbul 2008 (Übersetzung ins Türkische- Muhsin Kizilkaya, Ithaki. Istanbul 2011. Übersetzung ins Arabische- Kalima- Abu Dhabi 2011)
  7. Dîwana Jan , Gedichte Band, Semakurd. Dubai 2010
  8. Dîwana Jan , Gedichte Band, Avesta. Istanbul 2012
  9. Martînê Bextewer Martin der glückliche, Roman, Avesta. Istanbul 2012

Übersetzungen vom Kurdischen ins Türkische:

  1. Mem und Zin, Übersetzung ins Arabische, Damaskus 1995, 2. Aufl. Beirut 1998, 3. Aufl. Duhok 2006. 4 Aufl. Damaskus 2008
  2. Mahabad, Übersetzung eines Gedichtes von Selim Berekat ins Kurdische. Avesta. Istanbul 1996
  3. Hadiqa Nasiriya, (الحديقة الناصرية) Übersetzung aus dem Persischen ins Arabische. Aras. 2002 Arbil
  4. Das Lied von Regen, (Sirûda Baranê) Übersetzung aus dem Arabischen ins Kurdische, Avesta. Istanbul 1996
  5. Mem û Zîn bi kurdiya îro (Mem und Zin auf Moderne Kurdischsprache. Avesta. Istanbul 2008
  6. Ferhenga Kurdistanî (Kurdistanî`s Wörterbuch. Kurdisch/Kurdisch). Nûbihar. Istanbul 2010
  7. Tefsîra Mem û Zînê (Analyse über den Text Mem und Zin). Avesta.Istanbul 2010
  8. Matahat Al Dschinn- متاهة الجن Übersetzung aus dem Kurdischen ins Arabische, Kalima- Abu Dhabi 2013

Theaterstücke, die auf der Grundlage seiner Werke aufgeführt wurden:

  1. Xewna Şewitî (Der Verbrannte Traum), Türkei (1994-1995)

Verfilmung:

  1. Mistek ax (Eine Handvoll Erde) Regie: Shiyar Abdi, Fernuniversität Hagen

Empfehlenswert