Kurdischsprachige- oder über Kurdengeschriebene Bücher und
Übersetzungen. Pirtukxane die Informationsquelle der kurdischen Bücher Weltweit

Sende uns dein Buch

 

 

 

 

 
Publikation der Kurdologie Berlin

Carsten Borck, Eva Savelsberg, Siamend Hajo (Hrsg.): Ethnizität, Nationalismus, Religion und Politik in KurdistanKurdologie, Band 1, LIT Verlag, 1997

360 Seiten - ISBN 3-8258-3420-4

Karin Kren: Kurdologie, Kurdistan und die Kurden inder deutschsprachigen Literatur Kommentierte Bibliographie Kurdologie, Band 2, LIT Verlag 2000

346 Seiten - ISBN 3-8258-4642-3

Eva Savelsberg, Siamend Hajo, Carsten Borck (Hrsg.):Kurdische Frauen und das Bild der kurdischen Frau Kurdologie, Band 3, LIT Verlag 2000

200 Seiten - ISBN 3-8258-5050-1

Birgit Ammann: Kurden in Europa: Ethnizität und Diaspora Kurdologie, Band 4, LIT Verlag 2001

430 Seiten - ISBN 3-8258-5050-1

Sabine Skubsch: Kurdische Migration und deutsche (Bildungs-)Politik Beiträge zur Kurdologie, Band 5, Unrast-Verlag, 2002

380 Seiten - ISBN 3-89771-013-7

Siamend Hajo, Carsten Borck, Eva Savelsberg, Sukriye Dogan (Hrsg.): Gender in Kurdistan und der DiasporaBeiträge zur Kurdologie, Band 6, Unrast-Verlag, 2004

352 Seiten - ISBN 3-89771-014-5

Andrea Fischer-Tahir: "Wir gaben viele Märtyrer". Widerstand und kollektive Identitätsbildung in Irakisch-Kurdistan Beiträge zur Kurdologie, Band 7, Unrast-Verlag, 2003

344 Seiten - ISBN 3-89771-015-3

Zeitschrift der Kurdologie Berlin

 

 

Empfehlenswert